Segeberger Segel Club

Segeberger Segel Club

Segeberger OK-Jollen bei der WM 2007

Die diesjährige Weltmeisterschaft der OK-Jollen wird den Teilnehmern sicher als eine Starkwindregatta in Erinnerung bleiben. Bei fast durchgehend 5-7Bft wurden die Wettfahrten absolviert. Dabei sah es zu Anfang gar nicht gut aus. Der erste Wettfahrttag verlieg wegen Sturm und der zweite wegen Flaute ergebnislos.Danach zeigte sich das Revier vor Leba/Polen von seiner bekannten Seite: viel Wind und hohe Wellen.

Wind und Welle

Karsten konnte seinen Titelgewinn aus dem Jahre 2000 zwar nicht wiederholen, belegte jedoch einen guten vierten Platz. Gegen den Titelverteidiger Nick Craig aus Neuseeland war nichts zu machen. Oliver Gronholz kam trotz einer Kenterung in der vorletzten Wettfahrt unter die ersten 10 und konnte sich so eine der begehrten OK-Krawatten sichern. Thomas kam auf Platz 28, Jörg belegte Platz 52 und Fabian wurde 73. von 112 gestarteten Booten. Das Revier verlangte nicht nur den Seglern einiges ab. Fabian und Thomas mussten jeweils mit gerbochenem Ruder aufgeben, Fabian flog gar der ganze Lümmelbeschlag ab.

Start

Ergebnisse und Berichte findet Ihr unter www.okdworlds2007.com Extern.
Bilder sind hier Extern zu finden.