Segeberger Segel Club

Segeberger Segel Club

Woher kommt denn der Wind?

Das war eine meiner meist gestellten Fragen am Montag Abend am Clubhaus. Ihr seht schon, es geht ums Segeln. Aber von vorne: Ab dem 5 Mai traf sich jeden Montag Abend ab 20:00 Uhr eine Gruppe entschlossener Erwachseren mit dem Ziel „Wir lernen Segeln“. Geboren war dieser Bedarf in den Sportboot Führerscheinkursen, die im Winter abliefen.

Blanker Hans auf Prüfungsfahrt

Zu diesen Personen kamen noch Eltern von Kindern aus der Jugendgruppe, die auch das lernen wollten, was die Sprösslinge ihnen vormachten. Und so waren wir zu Beginn des Kurses 8 Personen, die das Wagnis begannen. Erst ausgestattet mit den Grundbegriffen der Theorie ging es dann Ende Mai zum Ersten Mal aufs Wasser. Und hier konnten wir in den 3 Club-Piraten und der Conger von Dirk Sundebo auf dem See unsere Runden ziehen. Hierbei erkannten dann einige, dass Segeln (zumindest auf Jollen) nicht ihr Ding ist und beendeten den Kurs. Andere mussten aus beruflichen Gründen zu oft fernbleiben. Unterbrochen von den Sommerferien trafen wir uns jeden Montag um Theorie und Praxis (je nach Wetter) zu trainieren. Und dann kam an 22. September der große Tag. Ab 17:00 Uhr wurde die praktische Prüfung abgenommen und dann die theoretische Prüfung im warmen Clubhaus. Sogar der Präsident schaute kurz vorbei. Alle 4 Prüflinge haben bestanden. 2 Prüfungen stehen noch aus, das der Schnupfen 2 Damen niederwarf.

Abschließend betrachtet eine tolle Erfahrung mit diesem ersten Kurs für Erwachsene im SSC. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich werde den Kurs bei Bedarf im nächsten Jahr wieder anbieten. Vielen dank allen Beteiligten und besonders Dirk für die Leihgabe.

Euer Ausbildungsleiter.